Feierlich eröffnet

Am Mittwoch Vormittag um 11 Uhr waren rund 50 geladene Gäste zur feierlichen Eröffnung des T9 gekommen.

Helmut Hammer, stellvertretender Vorsitzender des CVJM Mittweida e.V., freute sich, dass der Jugendtreff das Obergschoss des besonderen Gebäudes nutzen kann.

150204_EinweihT9_1038_kl

Oberbürgermeister Matthias Damm
Oberbürgermeister Matthias Damm

Mittweidas Oberbürgermeister Matthais Damm sagte, dass das Gebäude einmalig sei und bedankte sich bei allen, die an der finanzielen Förderung, Planung und Entstehung des Baus beteiligt waren.

Den T9 nutzen neben dem CVJM drei weitere Partner, die Stadt Mittweida selbst, die gemeinsam mit der Hochschule Mittweida ein Infozentrum im Ergeschoss hat, und das Studententwerk Freiberg, das eine Kinder-Tagespflege für den Nachwuchs von Studenten anbietet.

150204_EinweihT9_1102_UngerHarnackASkl
Doreen Unger und Alexander Harnack

150204_EinweihT9_1078_Krippstaedt_Kicker_kl

So sprachen neben dem Oberbürgermeister auch der Rektor der Hochschule, Ludiwg Hilmer, und der Geschäftsführer des Studentenwerks, Dr. Stephan Fischer.

Anschließend schauten sich die Besucher im gesamten T9 um und erkundigten sich bei unserer Sozialarbeiterin Doreen Unger und CVJM-Vorsitzenden Alex Harnack nach den Angeboten für Kinder und Jugendliche im „drop in“.

Der neue Name ist jetzt ganz offiziell. Er soll an die Tropfen-Lampen im Jugendtreff erinnern. „Drop in!“ heißt auch: „Komm vorbei!“

Auch die „Freie Presse“ und die Hochschule Mittweida haben berichtet.