Offene Arbeit

Kinder und Jugendliche wachsen in einem Umfeld auf, das vielfach von Unsicherheit der Erwachsenen geprägt ist. Beengte Wohnverhältnisse, Arbeitslosigkeit und fehlende Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung tragen zu einer starken Belastung der Familien bei, die sich negativ auf die Kinder auswirkt.

Unsere Arbeit zielt darauf, die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Persönlichkeiten zu unterstützen und somit auch möglichen Auswirkungen der Belastungssituationen entgegenzuwirken.

Unsere Angebote

Mit unseren Angeboten im drop in-Jugendclub möchten wir den Kindern und Jugendlichen von Mittweida Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung, Identitätsfindung und Selbstverwirklichung bieten. Die Heranwachsenden werden darin bestärkt, soziale Kompetenzen auszubilden und auszubauen, um sich in der gesellschaftlichen Realität zurechtzufinden und sich aktiv mit dieser auseinandersetzen zu können.

  • Spiel- und Sportangebote: z.B. Gesellschaftsspiele, T-Wall-Table, Kicker; Kartenspiele
  • medienpädagogische und musisch-kulturelle Angebote: Umgang mit sozialen Netzwerken, Tanzworkshops
  • Erlebnispädagogik zum individuellen und sozialen Lernen aus dem Erleben
  • Hilfe bei Hausaufgaben und Schulproblemen
  • Durchführung von Projekten, Freizeiten, Ausflügen, Festen, Konzerten
  • Bildungsveranstaltungen (Themenabende zu Drogen, Sexualität, Gewalt, Mobbing, Identität u.a.)
  • Gewalt-und Suchtprävention
  • Beratung und Begleitung bei Problemen und in Krisensituationen
  • Unterstützung der Jugendlichen in Fragen der Berufs- und Arbeitsplatzwahl
  • Gemeinsames Kochen, Backen – und Essen

Öffnungszeiten

Derzeit ist der drop-in leider geschlossen.

Wir suchen dringend eine Elternzeitvertretung für unsere Sozialarbeiterin. Hier geht es zur Ausschreibung_drop-in_1804.